Tischsonnenuhr um 1700 Franciscus Lubach Wien

IMG 9163

Grundplatte Messing vergoldet 2,2 mm stark, steht auf drei verstellbaren lilienförmige Schrauben.

Platte graviert: Franciscus Lubach Wien. Lubach war von 1681 -1726 kaiserlicher Kammeruhrmacher in Wien.

138 x 100 mm, mit Polos ca. 10 cm hoch, Stundenanzeige in römischen Zahlen, minuten in arabischen Zahlen.
Die Zahlen sind für Europa makiert.

Erworben von Anni und Werner Fischer 1970 in Prag

trennlinie