Gebetbuch
(Leihgabe)

HEILIGE ANKLÄNGE

Gebete für katholische Christen von J. S. ALBACH,
Priester aus dem Orden des hl. Franz v. Assisi
Dir, Vaterauge in der Höh', in Freud und Leid vertrauend - hab ich mit
Jesu überall bloß unbedingt das Flehen:
DEIN Wille nicht der meinige, soll stets an mir geschehen.

ACHTZEHNTE nach der vermehrten achten unveränderte Orginalauflage
mit 6 Stahlstichen,
Eigenthum von JOS. MÜLLER'S Erben
(Uibersetzungsrecht vorbehalten)
PESTH
1868
GUSTAV HECKENAST


I. Stahlst. gezeichnet v. Joh. Ender Stahlst. v. Jos. Benedict i. Wien
II. Stahlst. Joh. Ender del. Fr. Stöber se.
III. Stahlst. Joh. Ender del. J. Axmann se.
IV. Stahlst. gezeichnet von W. A. Rieder Stalst. von Dav. Weiss in Wien
V. gezeichnet von Rieder, gestochen von Axmann i. Wien
VI. Stahlst. Nach Tintorettos's großem Gemälde i.Venedig gez. v. J. Ender gest.v. J. Passini i.Wien
Maße: 16,5 x 10,5 x 2,5 cm, Vorder- und Rückdeckel (alte Beschädigungen durch Öffnen und Schließen sowie ein Eckenausbruch) Wasserflecken, Seitenrisse,
Der Rückdeckel ist aus lila Samt und mit einem Metall-Schild mit barockisierendem Rahmen versehen darauf die Prägung GEBETBUCH. Das Gebetbuch hat 2 ausdrucksstarke (Kreuz im Kreuz) Metallschließen mit Halterung, Scharnieren und Knöpfen.
Der Vorderdeckel zeigt in Elfenbein einen eingeschnitzten ovalen Rahmen, darauf einen gewundenen ovalen Dornenkranz, in dem sich ein geschnitztes Halbrelief als Brustbild „Jesus Christus mit Dornenkrone" befindet.
Heiligenbildchen in Kreuzform als Einlage.
Leihgabe von Axel Ronig, Juni 2009, (herzlichen Dank W.F.)
Die Besitzer und Beter:
Axel Ronig, Ahlen
Riza Ronig, geb. Mayweg (Mutter von Axel)
Theresia Mayweg, geb. Polak von Mürzsprung, (Großmutter von Axel Ronig)
Friedrich, Ignatz, Johann Polak, Edler von Mürzsprung geb. 6.5.1858, Feldmarschallleutnant in den Diensten der k.u.k. Monarchie in Wien, begraben auf dem Friedhof Rodaun bei Wien.

trennlinie

Weitere Gebetbücher ab 1866 befinden sich in den Schubladen der Tabernakel - Konsole im Interreligiösen Museum.