kompass

Kompassmessungen im Feng Shui

Feng Shui Berater nutzen den Kompass, um sich über die Kompassnadel einen Bezugspunkt zu verschaffen, von dem ausgehend die Richtungsqualitäten zugeordnet werden.

Wenige Grad Unterschied können hier – je nach Schule – die Interpretation erheblich verändern. Da werden dann Tische geringfügig gedreht oder sogar Türanschläge verändert, damit der Klient in den Genuss einer für ihn vorteilhaften Richtungsqualität gelangt. Seltener werden jedoch die Störfaktoren berücksichtigt, die doch den sensiblen Nadelausschlag erheblich beeinflussen können.

Gebetskompass islam v Gebetskompass islam h

Gebetskompass zur Bestimmung der Gebetsrichtung.

In Messing gearbeitet in den Zirkamaßen 8 x 5 x 1,2 cm
Kompassnadel mit Zeiger als Feststeller.
Ein Reisekompass für islamische Pilger.
Auf der Rückseite sind in arabischer Schrift verschiedene Städte, auch Berlin, eingraviert mit Richtungszahl nach Mekka.

Obere Hälfte Halbkreis v.r.n.l.:
1. Segment - Djade? (Stadt)
2. Segment - Tunis, Sues
3. Segment - Belgrad
4. Segment - Damaskus
6. Segment - Arab (Sprache?)
7. Segment - Dschesir, Kalat
8. Segment - Bursno?
 
Untere Hälfte Halbkreis v.r.n.l.:
1. Segment - Ormo nuni
2. Segment - Tarablus, Skanderia
3. Segment - Ischamun
4. Segment - Haleb, Russland
5. Segment - Neschd?
6. Segment - Irak
7. Segment - Turkman/Türkmenistan
8. Segment - Dschüben?

Dank an Lanya Kaddour, die uns bei der Übersetzung der Städte und Koordinaten geholfen hat.

Kompass für ein Mitglied einer Flugzeugbesatzung.

IMG 9147

Der Kompass wurde im Flugzeug wie eine Armbanduhr auf dem Arm getragen. Wenn das Flugzeug  abgeschossen wurde und der Soldat mit dem Fallschirm abspringen konnte, diente er als Orientierungshilfe

Material Kunststoff.

Die Kompassnadel erweckt den Eindruck, als ob sie in Oel schwimmen würde.
Tayler

Relikt aus dem II. Weltkrieg, stammt von einem der Bombenflieger der Royal-Airforce, der in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 die Möhnetalsperre bombardierte und abgeschossen wurde.

Werner Fischer konnte den Kompass und seine Geschichte im Sauerland aufspüren und erwerben.

Nachtrag Wikipedia:


Die
Operation Chastise (englisch für Züchtigung) war eine in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 durchgeführte Operation mit dem Ziel, die Staumauern mehrerer Talsperren im heutigen Nordrhein-Westfalen und Hessen zu zerstören. Das Unternehmen mit 19 umgebauten Lancaster-Bombern wurde von der 617. Staffel der Royal Air Force ausgeführt. Zum Einsatz kamen speziell entwickelte Rollbomben, welche die Mauern von Eder- und Möhnetalsperre zerstörten. Die Angriffe auf die Sorpe- und Ennepetalsperre waren ohne Erfolg. In den von den auslaufenden Stauseen von Eder und Möhne verursachten Flutwellen kamen zwischen 1300 und mehr als 2400 Menschen ums Leben (Quellenangaben unterschiedlich).

Insgesamt wurden 53 der 133 Soldaten getötet; drei sprangen mit Fallschirmen ab und gerieten in Gefangenschaft.

Nachtrag:

Die Flutwelle aus der zerstörten Möhnetalsperre erreichte nach zwei Tagen am 17. Mai 1943 Essen-Werden. Die Wasser stiegen hoch bis zum katholischen Gesellenhaus und richteten ungeheuren Schaden an.

(Text Ruhrchristen von Heinrich Engel ISBN 3 932443 047)

Nachtrag: Zwischen den beiden Türmen, auf denen die Abwehrgeschütze standen, traf der fünfte von acht englischen Bombern die Staumauer in Möhnesee-Günne.
Mindestens 1500 Menschen starben, die Mauer war zerstört - doch ihr eigentliches Ziel erreichten die Briten nicht: der Waffenindustrie im Ruhrgebiet die Energieversorgung zu kappen.

(Text: Die Glocke Westfalen 17. Mai 2013, Julia Wessel)

Kompass in Elfenbein

IMG 9142

Kompass in Elfenbein eingelassen.
Der Kompass hat die Maße von ca. ø 20 mm, die Dose von 7o x 30 x 13 mm.
Zeitbstimmung: Anfang 19. Jh.

Der Elfenbeindeckel hat einen Riß. Die Echtheit des Elfenbeins wurde durch die Firma P. und L Müller, Bad König im Odenwald bestätigt.
 
Die innen mit Stoff ausgeschlagene Dose diente der Besitzerin für die Ablage von Zahnstochern, während der Kompaß eine Orientierungshilfe war. Oder gar ein Gag?

Kompass, Freiberg

IMG 9145

Metall, ca. 130 x 55 mm Grundfläche
Max Hildebrand G.m.b.H. Freiberg/Sa. siehe Wikipedia

Der Kompaß wurde vor dem II. Weltkrieg gebaut und im Bergbau verwendet.
Sehr schwerer, solide gebauter Kompaß, rechteckig, Nadel ca 10 cm lang, mit Visiereinrichtung und Nadelfeststeller unter Glas, ca. 20 Grad Mißweisungsskala in alle vier Richtungen.

Von Werner Fischer nach der Wende, 1989, im Freiberger Antikhandel Fischstr. Nr.31, tel. 03731/213388 erworben.

Kompass, sogenannter Marschkompass, Metall, rund

IMG 9141

Wurde von Lehrer Caspar Fischer (1893 - 1978) im Schul-Unterricht und bei Wanderungen eingesetzt.
Kaspar Fischer ist der Vater von Werner Fischer und Großvater von Raphael Fischer und Dr. Maurus Fischer

Raphael Fischer hat 2 Töchter Jovita und Justina Fischer.