Tischuhr, Bronzeguss mit Madonna und Kind Nr. 226 - 24

IMG 9558

Maße: 26 x 9 cm und 35 cm hoch. Material: Messing, Bronze, Kupfer

Auffälliges Merkmal: Eine sitzende Frau hält ein Kind in ihnren Armen.

Der Unterbau der Uhr besteht aus einem barockkisierten Rahmen mit vier Füßen. Darüber ein schlichter rechteckiger Rahmen. Dieser wiederum trägt einen im Umfang kleineren rechteckigen aber höheren Kasten, der umrahmt wir von barocken Elementen.

Dem folgt ein Aufbau, vielleicht einen Hügel darstellend und auf der Kuppe die Gottesmutter Maria mit dem Jesuskind.

Das Vorderansicht der Uhr erinnert stark an ein Dreieck, das auch theologisch gedeutet werden kann.

Uhren dieser Art kann man um 1830 datieren.

Leider ist das Originalwerk nicht mehr vorhanden. Es wurde ein Werk der Uhrenfabrik "Selva" von Herrn Selva, Senior persönlich ersetzt.

Ein Glasrand zum öffnen mit gewölbten Glas bietet die Möglichkeit die Gang und Läutewerke aufzuziehen. Das weiß emaillierte Zifferblatt ca. 8 cm im Durchmesser zeigt die schwarzen römischen Ziffern von I bis XII sowie eine 60 ziger Minuterie im Kreis sowie 2 schwarze Metallzeiger.

trennlinie