votivbild

Votivbild
Bilder und das, was sie uns zeigen, können an vieles erinnern, an die Ahnen, an Familienfeste und auch an Glaubensbekenntnisse z.B. das Kommunionbild an die Erstkommunion, den Tag, an dem der Katholik zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie empfangen hat.
Eucharistie = Name für das Altarsakrament, die Wirklichkeit, die Gegenwart Gottes in der konsekrierten Hostie und im Wein.

Was verbirgt sich hinter dem Kunstwerk dieser in echtem Silber gestalteten halbplastischen Bildskulptur? Wir können die Aussage nur erahnen.

Sie stellt einen auf Wolken schwebenden Kelch dar, der die Verbindung der Erde zum Himmel andeutet. Aus der Kelchkuppa erstrahlt die aufsteigende Hostie, das Brot des Lebens, mit den Buchstaben IHS, deren freie Interpretation u. a. Jesus-Heiland-Seligmacher ist. Auf dem H ein Kreuz, darunter drei Nägel in der Erinnerung: Denn durch Deinen Tod am Kreuze hast du die Welt erlöst.
Diese obere Bildgeschichte wird umrandet von einem Strahlenkranz, der die Herrlichkeit Gottes versinnbildlicht.
Die halbplastische Darstellung, eine getriebene Silberschmiedekreation, ist mit 800 gestempelt. Die Höhe beträgt ca. 26 cm, die Breite ca. 13,5 cm. Sie ist etwa Anfang des 20. Jh. entstanden.