Kelchlöffel

Zu einem Silber vergoldeten Primiz-Kelch zählte vor der Liturgiereform eine Patene (Hostienteller) und ein Kelchlöffelchen. Stilelemente des Kelches konnten auch das Löffelchen zieren das der Priester seit dem 12. Jh. während der Hl. Messe nutzte um dem Wein vor der Konsekrierung ein Löffelchen Wasser zuzugeben.

Die Patene, ein Eucharistieteller, ein leicht aufgetiefter Hostienteller gehört zu einem Messkelch und damit zur Feier einer Heiligen Messe.

Patenen sind aus Metall oftmals aus Silber oder auch vergoldet. Es können sich motive vom Kelch wiederfinden.
Die Patene kann auch bei der Mundkommunion Verwendung finden.

kelchloeffel